Vorträge & Gesprächsrunden

Das Leben mit Kindern bringt für Eltern oft Probleme und Schwierigkeiten mit sich, in denen ihnen eine Entscheidung schwer fällt. Wir wollen Eltern helfen, größere Klarheit über die Entwicklung ihrer Kinder zu erlangen, schwierige Phasen rechtzeitig zu erkennen und Strategien zur Konfliktbewältigung zu entwickeln und zu trainieren.

Dazu führen wir Vorträge und Gesprächsrunden durch, zu denen wir herzlich einladen. Unser Angebot im laufenden Jahr umfasst zum Beispiel Themengruppen, wie:

  • Die Entwicklung der Kinder in den ersten Lebensjahren

  • Schwierige Phasen für Eltern und Kinder in den ersten Lebensjahren, Möglichkeiten der Eltern für eine produktive Überwindung

  • Die erste Ablösungsphase von den Eltern – der Übergang in den Kindergarten

  • Sensible Phasen des Lernens oder Fenster als Helfer bei der Erziehung der Kinder

  • Wut und Trotz - Eltern und Kinder in Aufruhr

  • Die Kunst "Nein" zu sagen - Regeln und Grenzen setzen

  • Erste Hilfe bei Baby- und Kleinkindunfällen

  • Schlaf Kindlein Schlaf - Endlich

  • Pubertät – Schreckgespenst für Eltern – ein lebensnotwendiger Prozess für jeden jungen Menschen

Termine

Leider musste unser Elternabend & die Gesprächsrunde zum Thema "Hurra, ich werde ein KiTakind!" ausfallen. Sobald die Kitas wieder öffnen, werden Fragen der Eingewöhnung sicherlich wieder aktuell werden und so können wir zu gegebener Zeit den Termin nachholen. Wie verläuft das Eingewöhnungsmodell, was können Familien zu Hause vorbereiten, was ist wichtig zu wissen, was sind Herausforderungen, die sich aus der aktuellen Situation ergeben - Kinder sind quasi isoliert von gleichaltrigen Spielgefährten und haben vorwiegend Kontakt zu Erwachsenen oder Geschwistern... Das sind spannende Fragen, über die wir uns gern mit Euch austauschen wollen, wenn die Zeit reif ist!

24.09.2020 9:30-11:30 Uhr Erste Hilfe bei Baby- und Kleinkindunfällen

Herzliche Einladung zu unserem Fachvortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Gemeinsam Wachsen" der AOK Plus (Dozent ASB).

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.